Auf der Suche..

nach immer mehr reiterlichem Wissen, hatte ich das grosse Glück, auf gute Lehrer zu treffen, die mich ein Stück auf meinem Weg begleiteten. Jedoch vermisste ich immer ein gut strukturiertes und nachvollziehbares Ausbildungskonzept, welches ich vor einigen Jahren bei den Oliveira Stables gefunden habe. Nach dem Besuch einer Vorstellung in der Schweiz war ich beeindruckt von der Harmonie und Leichtigkeit kombiniert mit einer sehr präzisen Reitweise und wusste, dass es das ist, wonach ich suchte.

Hier waren auch die Marty Stables mit Heinz Marty (langjähriger Schüler von Manuel Jorge de Oliveira) und seinem Team vertreten, die kurz vor der Eröffnung ihres Ausbildungszentrums in Rüti/ZH standen. Bereits nach meiner ersten Reitstunde dort war ich von dieser klaren und logischen Art der Reiter- und Pferdeausbildung überzeugt. Hier wird nach den Lehren des portugiesischen Reitmeisters Manuel Jorge de Oliveira gelehrt, dessen Mentor Nuno Oliveira war, einer der bedeutendsten Reitmeister des 20. Jahrhunderts. 

Nach einer Intensivwoche mit meinem Friesenwallach in Rüti, die mich nochmals in meinem ersten sehr positiven Eindruck bestätigte, folgte die Anmeldung zur dreijährigen Escola de Equitação (30 Tage pro Jahr intensive Fortbildung) unter der Leitung von Christina Wunderlich (Leiterin der Oliveira Stables in Waal) und Heinz Marty, welche ich im Dezember 2022 gemeinsam mit meinem Lusitano Exito erfolgreich abgeschlossen habe. 

In dieser Zeit ritt ich teilweise aktiv im Marty Stables Teams mit und konnte so meine reiterlichen Kenntnisse und Fähigkeiten weiter vertiefen und verfeinern, wofür ich sehr dankbar bin. 

Zudem hatte ich die Gelegenheit, eine Mini Escola Gruppe in ihrem ersten Ausbildungsjahr zu begleiten, was mir grosse Freude bereitete.

Anfang 2023 folgte dann die Alta Escola (Hohe Schule) unter der Leitung von Manuel Jorge de Oliveira und Heinz Marty, die ich im Oktober 2023 erfolgreich beendete. 

In meinem "anderen" Leben bin ich als Executive Assistant & Office Coordinator für ein globales Pharmaunternehmen tätig und übe meine grosse Leidenschaft für die Pferde vollumfänglich in meiner Freizeit aus. Dies ist ein idealer Ausgleich für meine oft sehr hektischen Arbeitstage im Büro. Im Umgang mit den Pferden tanke ich täglich neue Energie, sie bringen mich aus den Alltagssorgen in das "Hier und Jetzt", denn das ist, was wirklich zählt und wichtig ist.

Aus- und Weiterbildungen

 Marty Stables, Klassische Reitlehre

Joe Gisler, Wikinger Ranch, Altkalifornische Reitweise

Fürstliche Hofreitschule Bückeburg, Klassische Reitlehre

Esra Ruhland, Klassische Reitlehre

Leonie Bühlmann, Klassische Handarbeit

HETS, Urs Heer, Natural Horsemanship

AHAA Manufaktur, Ausbildung pferdegestütztes Coaching



Photo credit: Klaus Trotter

Exito

Lusitano, Jahrgang 2009

Mein grosser Lehrmeister, ein ehemaliges Stierkampfpferd aus Portugal - ein Athlet, schlau, schnell und zu Höchstleistungen bereit. Auf der anderen Seite sehr sensibel und menschenbezogen. 

Leider hatte er keine schöne Vergangenheit in Portugal und es brauchte seine Zeit, bis er  lernte, den Menschen wieder zu vertrauen. Heute ist er ein sehr verlässlicher Partner an meiner Seite.


Homero

Lusitano, Jahrgang 2012

Er kommt aus der erlesenen Zucht Manuel Jorge de Oliveiras. 

Homero ist ein echtes Powerpaket gepaart mit grosser Ausdauer und absolut klarem Kopf.

Bevor er zu uns kam, war er für Reitschüler in den Oliveira Stables in Waal sowie in den Marty Stables in Rüti ein geduldiger und verlässlicher Lehrer.

Ein Pferd mit enormer Grosszügigkeit, der bereit ist, alles für seinen Reiter zu geben aber auch mit grossem Gerechtigkeitssinn ausgestattet.

 

Photo credit: Klaus Trotter




Othelo

Freiberger, Jahrgang 2002

Ein wahrer Gentleman, der mit seinem aussergewöhnlichem Charme alle um den Finger wickelt. Immer vorbildlich im Umgang und bemüht, alles richtig zu machen. Vor allem auch mit Kindern eine echte Lebensversicherung. 

Othelo ist unseren Lusitanos ein grossartiger Begleiter, wenn es darum geht, das Gelände rund um die Ranch zu erkunden. Ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe, er ist unser "Fels in der Brandung".

Dude

Friese, Jahrgang 2009

Mit ihm habe ich sehr viel lernen und ausprobieren dürfen. Er ist nun in bester Obhut bei einer meiner Reitschülerinnen, die sich hingebungsvoll um ihn kümmert und der er ein toller Lehrer ist. 

Friesen gelten häufig als etwas schwerfällig und nicht sehr begabt als Reitpferd, wurden sie doch ursprünglich als Kutschenpferde gezüchtet. Nicht so Dude - er ist ein "Tänzer an leichter Hand", sehr sanft, elegant und gelehrig, einfach ein Traum von einem Friesenpferd





 ©Copyright 2019 Alle Rechte vorbehalten