IN-BALANCE PFERDETRAINING

Klassische Ausbildung für Pferd und Reiter

Angebot

In erster Linie arbeiten wir an der Balance von Pferd und Reiter, denn dies ist die Basis für alles weitere. Beide Körperseiten werden gleichmässig gymnastiziert und die angeborene Schiefe wird mit der Zeit immer mehr ausgeglichen. Wir arbeiten ohne Hilfszügel und lassen das Pferd Kopf und Hals frei bewegen, um sich gut auszubalancieren. 

Das Ziel soll nicht sein, bestimmte Lektionen zu trainieren, sondern das Pferd optimal zu mobilisieren und zu gymnastizieren, um es bis ins hohe Alter gesund zu erhalten.




In Balance

"Das Geheimnis beim Reiten ist, weniges richtig zu tun." Nuno Oliveira

Nur mit einem losgelassenen, ausbalancierten Reitersitz und "atmenden" Reiterbeinen können wir unser Pferd optimal bei der Gymnastizierung unterstützen, um zusammen immer mehr ins körperliche Gleichgewicht zu kommen. Auch die emotionale Balance bei Pferd und Reiter ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit, denn ohne dies ist ein entspanntes und erfolgreiches Lernen nicht möglich.  

Wer einmal erlebt hat, wie es sich anfühlt, gemeinsam "in Balance" zu sein, wird immer mehr danach streben wollen. Plötzlich wird Reiten ganz leicht und entwickelt sich zu einem immer schöner werdenden, gemeinsamen Tanz. 

Klassische Arbeit im Sattel

Nach klassischen Grundsätzen werden Lektionen wir Schulterherein, Travers, Renvers und Traversale in allen Gangarten erarbeitet.

Klassische Arbeit an der Hand

Beginnend mit Basislektionen wie Antreten, Anhalten und Rückwärts, gehen wir weiter zu anspruchsvolleren Übungen wie Schulterherein und Travers. Diese Arbeit ist auch eine schonende Möglichkeit, um Pferde zu bewegen, die aus Altersgründen oder Krankheit nicht oder nur eingeschränkt geritten werden dürfen

Longenarbeit am Kappzaum

Ohne Hilfszügel wird das Pferd am Kappzaum longiert, so dass es Balance, Losgelassenheit und Takt finden kann. Viele Tempo- und Richtungswechsel machen es zu einem abwechslungsreichen und kräftigenden Training.